Active Directory: Überprüfen der Domänen- und Gesamtstrukturfunktionsebene

Mit jeder neuen Version von Windows Server werden weitere Funktionen hinzugefügt. Die Active Directory-Domänen- und Gesamtstrukturfunktionsebenen bestimmen die Funktionen, die im System verwendet werden können. Mit diesen Schritten können Sie die Domänen- und Gesamtstrukturfunktionsebenen überprüfen.

Option 1 - Von Admin Tools

  1. Wählen Sie im Menü „ Verwaltung “ die Option „ Active Directory-Domänen und -Vertrauensstellungen “ oder „ Active Directory-Benutzer und -Computer “.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Stammdomäne und wählen Sie „ Eigenschaften “.
  3. Auf der Registerkarte „ Allgemein “ werden die Domänenfunktionsebene und die Gesamtstrukturfunktionsebene auf dem Bildschirm angezeigt.


Option 2 - PowerShell-Befehl

Verwenden Sie diesen Befehl, um die Domänenfunktionsebene zu ermitteln:

Get-ADDomain | fl Name, DomainMode

Verwenden Sie diesen Befehl, um die Gesamtstrukturfunktionsebene zu ermitteln:

Get-ADForest | fl Name, ForestMode


Ändern der Domänenfunktionsebene

Die Domänenfunktionsebene kann geändert werden, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Domäne klicken und Domänenfunktionsebene erhöhen auswählen. Bevor Sie diesen Schritt ausführen, müssen Sie sicherstellen, dass auf allen Domänencontrollern die Windows-Versionen ausgeführt werden, die die Änderung zulassen. Weitere Informationen zum Erhöhen der Domänen- und Gesamtstrukturfunktionsebenen finden Sie auf der Microsoft-Seite zum Erhöhen der Active Directory-Domänen- und Gesamtstrukturfunktionsebenen.


Ändern der Gesamtstrukturfunktionsebene

Die Gesamtstrukturfunktionsebene kann geändert werden, indem Sie mit der rechten Maustaste auf Active Directory-Domänen und -Vertrauensstellungen klicken und Gesamtstrukturfunktionsebene erhöhen auswählen. Bevor Sie diesen Schritt ausführen, müssen Sie sicherstellen, dass sich alle Domänen in der Gesamtstruktur auf der für die Änderung erforderlichen Ebene befinden.