Verbraucht Wi-Fi mehr Akkuleistung als 3G oder 4G / LTE?

Telefonfreaks haben sich seit der Geburt des modernen Smartphones darüber gestritten, ob Wi-Fi mehr Batteriestrom verbraucht als 3G oder 4G / LTE. Einige werden schwören, dass Wi-Fi der einzige Weg ist. Andere sagen, dass es am besten ist, WLAN auszuschalten und eine Verbindung zum 3G- oder 4G-WLAN herzustellen. Unabhängig davon, auf welcher Seite des Zauns Sie sich befinden, können sowohl Wi-Fi als auch 3G / 4G je nach Situation für die Lebensdauer wertvoller Akkus als besser oder schlechter eingestuft werden.

Die meisten Geräte schalten 3G und 4G automatisch aus, wenn sie über WLAN verbunden sind. Wenn das Gerät mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist, verbraucht es erheblich weniger Batteriestrom. Dies gilt insbesondere für 4G, da die Technologie viel Strom verbraucht.

Warum leert 4G Ihren Akku wirklich so sehr?

Wenn Sie jemanden fragen, einschließlich der Mitarbeiter Ihres Mobilfunkanbieters, "Warum entlädt 4G den Akku so schnell?" das ist nicht ganz richtig. Es ist viel komplexer als das, und keiner der Gründe hat wirklich etwas mit der 4G-Technologie selbst zu tun.

  • Derzeit haben Mobilfunkanbieter wie Verizon Wireless ihre 4G / LTE-fähigen Geräte so eingerichtet, dass sie gleichzeitig eine Verbindung zu 3G- und 4G-Netzwerken herstellen können. Das bedeutet, dass Ihr Telefon doppelt so hart arbeitet, um eine Verbindung aufrechtzuerhalten, und daher doppelt so viel Strom verbraucht, um eine Verbindung aufrechtzuerhalten.
  • Wenn Sie Anrufe tätigen oder Textnachrichten senden und empfangen, muss das 3G-Radio eine Pause einlegen. Diese Änderung der Funkzustände führt zu einer extremen Belastung der Batterie.
  • Wenn Sie unterwegs sind, muss Ihr drahtloses Gerät ständig zwischen Türmen wechseln, um mit dem Netzwerk verbunden zu bleiben. Dies wird als "Übergabe" bezeichnet. So wie Verizon Dinge konfiguriert hat (LTE zu EV-DO), leert die Übergabe Ihren Akku schneller als bei einer reinen 4G / LTE-Verbindung.

Tatsächlich ist 4G nicht dafür verantwortlich, dass Ihr Telefon viermal am Tag aufgeladen werden muss. Dies ist die archaische Art und Weise, wie Geräte und Netzwerk konfiguriert werden. Natürlich ist es wahrscheinlich so konfiguriert, aus einem Grund, den keiner von uns verstehen würde. Auf jeden Fall finden Sie auf Seite 5 des Postings „Was ist LTE?“ Bei ExtremeTech eine detailliertere (und beeindruckendere) Beschreibung.

Was kann ich tun, um die Batterielebensdauer zu verlängern?

Wenn Ihr Gerät jedoch nicht mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist, sollten Sie Wi-Fi deaktivieren und eine Datenverbindung über Ihr drahtloses Netzwerk verwenden. Andernfalls sucht Ihr Gerät ständig nach einer WLAN-Verbindung und schaltet dabei den Akku aus.

Wenn sich Ihr Gerät nicht in Reichweite von Wi-Fi, 3G oder 4G befindet, versetzen Sie Ihr Telefon am besten in den Flugzeugmodus, bis Sie wieder Netzabdeckung haben. Die ständige Suche Ihres Geräts nach einem Signal ist das, was am meisten Strom verbraucht.

Fassen Sie also Folgendes zusammen, um die Batterie zu schonen:

  1. Versuchen Sie, mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden zu bleiben, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
  2. Wenn Sie keine Wi-Fi-Verbindung herstellen können, deaktivieren Sie sie.
  3. Wenn Sie keine Verbindung herstellen können, aktivieren Sie den Flugzeugmodus.