Windows: So wechseln Sie den Domänencontroller (Client)

Möglicherweise müssen Sie den Domänencontroller wechseln, mit dem ein Clientcomputer eine Verbindung herstellt, wenn Sie ein Windows-Domänenproblem beheben. Dies hat mir ein paar Mal dabei geholfen, festzustellen, ob ein problematischer Domänencontroller im Netzwerk vorhanden ist. So erzwingen Sie, dass ein Windows-Clientcomputer einen bestimmten Domänencontroller verwendet.

Suchen Sie den aktuellen Domänencontroller

Mit diesen Schritten können Sie den Domänencontroller ermitteln, mit dem der Computer derzeit verbunden ist:

  1. Wählen Sie die Schaltfläche " Start ".
  2. Geben Sie " CMD " ein.
  3. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf " Eingabeaufforderung ".
  4. Wählen Sie „ Als anderer Benutzer ausführen “.
  5. Geben Sie die Anmeldeinformationen für ein Domänenadministratorkonto ein.
  6. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:
    • nltest /dsgetdc: domainname

Befehl zum Wechseln des Domänencontrollers

Wechseln Sie mit diesen Schritten tatsächlich zu dem Domänencontroller, den der Computer verwendet.

  1. Wählen Sie die Schaltfläche " Start ".
  2. Geben Sie " CMD " ein.
  3. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf " Eingabeaufforderung ".
  4. Wählen Sie „ Als anderer Benutzer ausführen “.
  5. Geben Sie die Anmeldeinformationen für ein Domänenadministratorkonto ein.
  6. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:
    • nltest /Server: ClientComputerName /SC_RESET: DomainName \ DomainControllerName

Hinweis: Diese Option ist nicht permanent, da ein Neustart des Computers möglicherweise einen anderen DC abruft.


Festlegen des Domänencontrollers über die Registrierung

  1. Halten Sie die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie " R ", um das Windows-Dialogfeld "Ausführen" aufzurufen.
  2. Geben Sie " Regedit " ein und drücken Sie die Eingabetaste .
  3. Navigiere zu:
    • HKEY_LOCAL_MACHINE
    • SYSTEM
    • CurrentControlSet
    • Dienstleistungen
    • Netlogon
    • Parameter
  4. Erstellen Sie einen Zeichenfolgenwert mit dem Namen „ SiteName “ und legen Sie ihn auf den Domänencontroller fest, mit dem der Computer eine Verbindung herstellen soll. (dh DC1.domain.com)
  • ClientComputerName = Name des Clientcomputers, für den Sie die Domäne wechseln möchten.
  • DomainName = Name der Domain.
  • DomainControllerName = Computername des Domänencontrollers.